Die Pfarrerin

Pfarrerin Marie Sunder- Plassmann

Marie Sunder- Plassmann, geb. Vordemfelde

Ich bin in Aschaffenburg aufgewachsen, habe nach dem Abitur Landwirtschaft gelernt  und studiert. Mit meinem ersten Mann zusammen habe ich einen Biolandbetrieb in Schleswig- Holstein bewirtschaftet, dort sind auch unsere 2 Kinder geboren. Später habe ich Sozialpädagogik studiert und habe als Kindergärtnerin und in der ambulanten Betreuung von psychisch Kranken gearbeitet. Während dieser Zeit studierte ich Theologie. Mein jetziger Mann, der mit mir nach Amorbach kommt, ist Architekt im Städtebau und Denkmalschutz am Ammersee. Diese Tätigkeit wird er von Amorbach weiter ausüben. Er hat viele Kinder und Enkelkinder, die ich mit geheiratet habe. Er ist engagiert katholisch. Wir bringen unsere Pflegetochter aus Eritrea mit, sie ist äthiopisch- orthodoxer Konfession.

An unserer Religion ist mir wichtig, dass wir Gottes Kinder sein dürfen, und dass uns das innerlich frei machen kann von vielen weltlichen Abhängigkeiten und Zwängen. Wir brauchen uns Gottes Zuwendung nicht durch Perfektion erarbeiten, wir können sie erbitten und sie durch Vertrauen erfahren. Ich würde mich freuen, wenn ich für Sie in guter Weise Pfarrerin sein kann, wenn ich Ihren Glaubensmut und Ihre Lebenskraft stärken kann und Ihnen beistehen kann, wenn es nötig ist.